Wir über uns

Deutscher Doggen Club 1888 e.V. (DDC)

Ortsgruppe Buxtehude

 

Der DDC wurde am 12. Januar 1888 in Berlin gegründet und ist Mitglied im VDH. Er ist der älteste Rasse –  Hundeverein in Deutschland. Im gleichen Jahr wurde übrigens auch der Deutsche Teckelklub gegründet, zu dem wir ein kooperatives Verhältnis haben.

Gründung der Ortsgruppe am 25. März 2001 in Buxtehude von 14 Mitgliedern.

Mittlerweile sind wir auf über 20 Mitglieder gewachsen ( Zahl kann schwanken durch Ein- und Austritte) wie auch die Zahl der Hunde.

Unser Schwerpunkt liegt in erster Linie in der Erziehung der Hunde. Eine sorgfältige Grunderziehung nach art- und rassegerechten Gesichtspunkten ist ein Muss für jeden Hund. So vermeidet man, dass der Hund sich selbst und andere gefährdet oder jemanden belästigt. Ein gut erzogener Hund hat außerdem mehr Freiheiten, denn er ist auch ohne Leine unter Kontrolle zu halten, und man kann ihn fast überallhin mitnehmen.

 

Des Weiteren helfen wir bei allgemeinen Problemen, so dass Ihre Deutsche Dogge/n oder auch andere Rasse/n ein freundlicher Familienhund wird bzw. bleibt.

 

Wir wollen, dass Sie und Ihr Hund „Ein Team“ werden bzw. bleiben. Gelegentliche Ausflüge in Stadtzentren sowie gemeinsame Spaziergänge, gehören ebenfalls dazu. Natürlich kommt bei allem, der Spaß am Spielen für die Hunde nicht zu kurz.

 

Ab April treffen wir uns regelmäßig Sonntags ab 11h auf unserem Trainingsplatz in Buxtehude.

Wir freuen uns, Sie demnächst bei uns am Trainingsplatz begrüßen zu dürfen. (Terminverschiebungen und Ausnahmen sind möglich)