Durchsuchen nach
Schlagwort: Stadtgänge

Ein guter Tag

Ein guter Tag

Hallo liebe Mitglieder, Doggenfreunde und Hundefreunde

heute war ein guter Tag, der erst wettermäßig, nicht so gut aussah. Zum Glück hörte der Nieselregen zu Beginn der ersten Trainingsstunde schnell wieder auf.

Den Anfang machten unsere Jungdoggen.

Tita, lies sich heute , dank selbshergestellter Thunfisch/Joghurt/Schmierkäse Tube, auf Melanie ein und ließ sich gut führen. Tita war bislang auf dem Platz noch sehr unkonzentriert, ist doch alles sooo spannend was drum herum so passiert. Aber ab jetzt beginnt eine neue Ähra für Melanie und Tita 🙂

Bruni und Herrchen Marc, waren nach kurzen Erläuterungen, ein gutes Gespann. Ihr wart heute klasse, habt ihr toll gemacht 🙂

Die kleine Doris war heute schon ein bischen entspannter, als beim ersten Tag auf dem Platz, Martina kann sehr gut Ruhe reingeben in die kleine Maus. Nach kurzer Zeit lies sich Doris recht gut führen. Doch bis zur “ Perfektion“ ist noch ein langer Weg. Es ist mir eine Freude euch auf dem Weg begleiten zu dürfen.

In die dritte Runde kamen die Prüfungshunde dran. Kerstin mit Glory, sie bereitet sich auf die praktische Prüfung des Hundeführerscheins vor und unsere Anika hat uns auch mal wieder beehrt :-*

Anika bereitet sich mit Bruno auf die Begleithundeprüfung vor.

 

INFO

Es ist eine neue Seite Namens „Termine“ eingepflegt worden, hier findet Ihr alle geplanten Termine meinerseits. Desweiteren biete ich an bestimmten Tagen einen Stadtspaziergang an. Diese dienen zum Training im Alltag und zur Vorbereitung für den Hundeführerschein.

 

Bis nächste Woche

Eure Tatjana

 

 

Weitere Wege

Weitere Wege

Obwohl in absehbarer Zeit wieder ein paar Jungdoggen zu uns kommen werden, wird sich unsere Ortsgruppe öffnen für weitere Hunderassen. Zumal wir DDC Mitglieder in unserer OG haben die aber keine Dogge mehr besitzen.So können wir anderen Hundebesitzern zeigen, dass wir gutmütige verträgliche Riesen an unserer Seite haben. Ein schönes Beispiel ist immer Kristin mit ihren Dackeln und Pablo der Dogge.
Zum gestrigen Training wird Tatjana vielleicht noch einige Anmerkungen haben.

Weitere Wege

damit  hat Raphaela das Posting schon gut eingeleitet, nicht nur das wir uns öffnen für alle vierbeinigen Freunde nebst Besitzern, so werden wir  im nächsten Jahr unser Trainingsangebot ab 11.00 Uhr anbieten, es wird regelmäßige Stadtgänge geben (Samstag vormittags nach Anmeldung), Ausflüge und Grillfeste.

Zudem wird es zukünftig möglich sein den Niedersächsischen Hundeführerschein bei und abzulegen.

Unser Training bleibt weiterhin individuell und wird auf das Hund/ Halter Team abgestimmt, es wird kein Einheitstraining geben.

Zum heutigen Training: während Deutsche Dogge Carlo Impulstraining hatte, stand für Bullterrier Hündin Glory Unterordnung und Vorbereitung auf die Prüfung des Niedersächsischen Hundeführerscheins an.

Anschließend musste beide im Wechsel eine Menschengruppe passieren ohne diese freudig zu bespringen, bei Carlo stand Distanz  auszuhalten im Vordergrund und für Frauchen wichtige Tipps Ihren Hund zu schützen gegen fremde Personen die Carlo bedrängen. Glory musste lernen souverän durch die Gruppe zu laufen ohne jemanden anzuspringen.

Zu guter letzt musste mein Berner Sennenhund Duke auch die Begegnung mit Menschen aushalten, er freut sich auch immer wie ein Keks und ist ausser Rand und Band vor Freude. Hier muss ich mich selbst in Kontrolle bringen und selber runterfahren und Ruhe in mich bringen, dann wird auch mein „Kleiner“ ruhig und man kann wunderbar mit ihm arbeiten 🙂

Nächsten Sonntag sehen wir uns wieder, bis dahin.