Browsed by
Schlagwort: Hundeplatz

Himmelfahrt

Himmelfahrt

Wie in den Jahren zuvor haben wir Himmelfahrt wieder gegrillt. Für die nicht Wissenden: Himmelfahrt = Vatertag. Jeder hat dazu beigetragen, dass unser Gemeinschaftliches grillen uns einige schöne Stunden beschert hat. Schade, dass nicht alle teilnehmen konnten. Die Hunde haben dann grundsätzlich ihren freien Tag auf dem Platz und dürfen dann auch schon mal den Freiraum zum Toben nutzen. Unsere beiden Väter haben dann noch de

n Platz gemäht. Im nächsten Jahr treffen wir uns wieder, und dann können vielleicht auch die jetzt nicht dabei gewesenen teilnehmen. Schön das Elke und Willi mit dem operierten Quentin gekommen sind. Weiterhin gute Besserung.

Training vom 23.10.16

Training vom 23.10.16

Die Sonne kam für uns heute noch mal raus und wärmte uns ein wenig, so macht das Training noch mal so viel Spass..

Für Bruni und Marc stand Sicherheit am Auto, Leinenführigkeit und Kommando Sitz und Platz auf dem Stundenplan.

Duke und ich trainieren weiter an der „Perfektion“ vom Ausführen von Kommandos. 🙂

Desweiteren haben Willi und ich uns über Baumaßnahmen rund um den Hundeplatz und Herstellen von weiteren Trainingsgeräten unterhalten. Man darf gespannt sein 😀

Den Kaffee und die nette Gesprächsrunde genossen wir lieber im Bauwagen, draußen wurde es dann doch etwas ungemütlich.

Wir sehen uns nächste Woche, bei hoffentlich ebenso schönem Wettter, wieder auf unserem Platz

 

 

 

 

Training vom 7.08.2016

Training vom 7.08.2016

Training vom 7.08.2016
Das Training heute gestaltete sich mit drei Hunden, die unterschiedlicher nicht sein konnten, unterschiedlichstem Alter, bei gleichen Trainingseinheiten.

Felix, 10 jähriger Chihuahua, Glori, 6 Monate junge Miniatur Bullterrier und Carlos, junger Deutscher Doggen Rüde. es galt für alle verschiedene Geräte wie Wippe, Flatterband, Flaschengehänge, Bällebad, etc kennenzulernen, Vertrauen aufzubauen.

Auch Leinenführigkeit und Unterordnung stand auf dem Programm, wobei die Prioritäten des Einzelnen sehr unterschiedlich sind.

Auch Duke musste seine Leistung in der Unterordnung unter Beweiß stellen.

Beim anschließendem Kaffee und Kuchen ging es wieder sehr lustig zu und ich freue mich Euch am 21.08. wieder zu sehen.

Bis dahin eure Tatjana

 

 

Ein schöner Tag

Ein schöner Tag

 

Heute war wieder ein schöner Tag auf dem Doggen Platz. Da durch die Urlaubszeit nicht viel los ist, kann man sich für die einzelnen Trainingseinheiten besonders viel Zeit nehmen und ganz individuell darauf eingehen.

Da war die Lady, die eigentlich immer alles durfte 😉 , doch nun sind die luschigen Zeiten vorbei, Frauchen ist bereit für „Zucht und Ordnung“ 😆

Aus einem luschigen „Sitz“ soll nun ein anständiges „Sitz am Fuß“ werden. Auch soll die Leinenführigkeit ein schönes Bild abgeben.

Mit Hilfe des „Orientierungslaufs“ hat Frauchen festgestellt, das man auch die „ganze Leine“ benutzen kann und der Hund läuft aufmerksam mit, Frauchen war hellauf begeistert, hatte eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben. Im Urlaub will Sie weiter daran arbeiten.

Währenddessen sollte Deutsche Dogge Saba, im Platz bleiben.

Schäferhündin Aska und Herrchen möchten wieder mehr Bindung zueinander aufnehmen. Dies können sie im Urlaub sehr gut vertiefen, da wirklich viel Zeit miteinander verbracht werden kann.

Das Frauchen vom „Kleinen Duke“ wird auch immer besser. Sie kann mehr und mehr  Ruhe im Training zeigen und Duke kann sich so gut konzentrieren und macht seine Sache sehr gut.

Vom Training gibt es leider keine Bilder, da unser Starfotograf Fabian immer nur auf den Platz sah wenn erklärt wurde und wir „rumstanden“ :mrgreen:

 

 

FK-20150802-152431-3
Hat Tatjana gerade gesagt Herrchen soll auch Training mitmachen?
FK-20150802-152507
Ja, hat Sie!

 

 

 

Dennoch gibt es ein paar schöne Bilder vom heutigen Tag 🙂

 

 

 

Einmal im Jahr

Einmal im Jahr

Einmal im Jahr hat jeder Geburtstag und wir haben heute auf unserem Platz Geburtstag feiern können. Arno- noch jung an Jahren und Luna, eine in sich ruhende Doggendame, die ihren 10. Geburtstag hatte. Mit Arno ist übrigens nicht der junge Doggenrüde gemeint, dieser ist Zuwachs in der Familie Werk-Kröpelin und hört auf den Namen Djego. Ein besonders sich aufregendes Hundemädchen hatte Kristin mitgebracht- Jasmin eine Dackeldame. Wir verbrachten einen schönen gemeinsamen Nachmittag auf dem Platz und anlässlich der beiden Geburtstage gab es auf einem sonst alkoholfreien Platz sogar mal Sekt.