Browsed by
Schlagwort: Hunde

Himmelfahrt 2018

Himmelfahrt 2018

wie in jedem Jahr, am Himmelfahrtstag, mussten wir auch in diesem unseren Platz gegen allerlei nicht Väter und Mütter verteidigen. Sie werden immer Jünger!
Der Wetterbericht ließ eigentlich nichts Gutes erwarten aber wir hatten wieder Glück. Gewitter und Regen zog an uns vorüber. In sehr geselliger und entspannter Atmosphäre wurde wieder geklönt und gefachsimpelt. Auf dem Platz fand eine Einführung im longieren statt und im Wettkampf musste Hund und Begleitung Wasser schöpfen und in ein Trinkgefäß geben. Ähnlich dem Eierlaufen. Spaß war angesagt und den hatten wir.

 

 

Training vom 7.08.2016

Training vom 7.08.2016

Training vom 7.08.2016
Das Training heute gestaltete sich mit drei Hunden, die unterschiedlicher nicht sein konnten, unterschiedlichstem Alter, bei gleichen Trainingseinheiten.

Felix, 10 jähriger Chihuahua, Glori, 6 Monate junge Miniatur Bullterrier und Carlos, junger Deutscher Doggen Rüde. es galt für alle verschiedene Geräte wie Wippe, Flatterband, Flaschengehänge, Bällebad, etc kennenzulernen, Vertrauen aufzubauen.

Auch Leinenführigkeit und Unterordnung stand auf dem Programm, wobei die Prioritäten des Einzelnen sehr unterschiedlich sind.

Auch Duke musste seine Leistung in der Unterordnung unter Beweiß stellen.

Beim anschließendem Kaffee und Kuchen ging es wieder sehr lustig zu und ich freue mich Euch am 21.08. wieder zu sehen.

Bis dahin eure Tatjana

 

 

Einmal im Jahr

Einmal im Jahr

Einmal im Jahr hat jeder Geburtstag und wir haben heute auf unserem Platz Geburtstag feiern können. Arno- noch jung an Jahren und Luna, eine in sich ruhende Doggendame, die ihren 10. Geburtstag hatte. Mit Arno ist übrigens nicht der junge Doggenrüde gemeint, dieser ist Zuwachs in der Familie Werk-Kröpelin und hört auf den Namen Djego. Ein besonders sich aufregendes Hundemädchen hatte Kristin mitgebracht- Jasmin eine Dackeldame. Wir verbrachten einen schönen gemeinsamen Nachmittag auf dem Platz und anlässlich der beiden Geburtstage gab es auf einem sonst alkoholfreien Platz sogar mal Sekt.

 

 

 

 

Longieren

Longieren

Training mit Longe
Der heutige Sonntag wurde überwiegend von nicht Doggenbesitzern genutzt und die nicht dabei waren, sie haben etwas versäumt. Ich würde mal sagen wir als Doggenbesitzer sind vorgeführt worden.
Das Border Collies allgemein als Arbeitshunde und agility affin gelten ist wohl jedem bekannt aber eine gemächliche Neufundländer Dame namens „Frau Lotte“ zeigte in einer etwas zurückhaltenden Art ebenso Spaß am longieren wie die flinken Border.
Wenn Tatjana nicht mit ihrer Celina auf dem Platz gewesen wäre- sie hat die Doggen Ehre gerettet.
Nena mit ihrer „ du willst doch nicht ernsthaft mit mir im Kreis an bunten Bändern laufen“ hätte wenn sie denn gekonnt den Mittelfinger erhoben.
Unser kleiner Neuzugang Tara hat dieses alles sehr aufmerksam verfolgt.
Wir freuen uns jedenfalls über jede Aktive Mitarbeit auf unserem Platz. Es bereichert in seiner Vielfältigkeit Mensch und Hund.