Browsed by
Schlagwort: DDC Ortsgruppe Buxtehude

Training 30.07.2017

Training 30.07.2017

Die ersten Worte gehen heute an Elisabet und Kurt “ schön das ihr immer noch Mitglieder unserer Ortsgruppe seid“. Ihr sowie Kerstin und Kristin gehört jetzt dem DDC und unserer Ortsgruppe 10 Jahre an. Das ist um so erfreulicher, da ihr beide, Ortsbedingt doch um einiges von Buxtehude entfernt wohnt.
Zum heutigen Training kann Tatjana noch etwas beisteuern, wenn sie möchte.

Dogge vs Dackel

Dogge vs Dackel

Hallo liebe Freunde der OG Buxtehude heute hatten wir wieder mal einen interessanten Tag durch die Anwesenheit von zwei Dackeln. Es ist immer wieder spannend zu sehen wie die Großen und Kleinen sich begegnen und doch einiges an Respekt voreinander haben. Zum ersten mal besuchte uns die Doggendame Emma mit ihren Besitzern und Tatjana führte durch ein ein leichtes Training.
Willi und Elke mußten heute nach dem Mäheinsatz gleich wieder weg, ihr Enkel ist im Krankenhaus. Gute Besserung von uns. Selbstverständlich wurde wieder mit Kaffee und Kuchen das Treffen beendet.
Der kommende Monat wird wohl nicht sehr spannend, da zwei drittel der Aktiven im Urlaub sind. Wir wünschen allen schöne Ferien, Urlaub, tolles Wetter und kommt gesund wieder.

 

 

Neuer Vorstand

Neuer Vorstand

Unsere Hauptversammlung mit Wahl eines neuen Vorstandes ging recht zügig über die Bühne. Immerhin sind doch fast 24 % unserer Mitglieder erschienen und bei den Landtagswahlen erscheinen oftmals auch nur um die 50%, also dürfen wir uns mit 24% nicht beklagen.
Der neu gewählte Vorstand muß jetzt vom Landesverband bestätigt werden und wird dann im uDD veröffentlicht.
Es ist fast alles beim Alten geblieben lediglich die Position der 1. Vorsitzenden und die Schriftführung sowie den Kassenprüfern wurde neu besetzt. Nochmals einen lieben Dank an Stephie für die vergangenen 4 Jahre.
Wir hoffen natürlich sehr das uns Fabian auch weiterhin beratend zur Seite steht.
Ich wünsche unserer neuen Vorsitzenden ein gutes Händchen und dass sie den Spass und die Freude an unserer gemeinsamen Arbeit nicht verliert.

Wasserspiele

Wasserspiele

wie schon des Öfteren erwähnt gibt es bei uns auf dem Platz keinen Schatten und Tatjana hatte von zuhause ausreichend Wasser mitgebracht um den Hunden eine Erfrischung anzubieten. Aber —das ist Tatjana nicht genug. Es wurden Stangen aufgebaut jeder bekam einen Becher in die Hand, aus dem Muschelbecken wurde Wasser aufgenommen und durch die Stangen transportiert und in einem Eimer wieder ausgeschüttet. Natürlich mit Hund. So hatten wir doch trotz schwülem Wetter ein wenig Spass und ein wenig Erfrischung für Hund und Mensch.