Browsed by
Autor: Raphaela Wontorra

Wespen Alarm

Wespen Alarm

Nach dem Einsatz eines Kammerjägers, hieß es für uns, aufräumen und saubermachen. Unser Bauwagen sah im Inneren grauslich aus. Überall lagen tote Wespen und sonstiges, was wohl zum Nestbau benötigt wird. Ekelig!
Jetzt ist er wieder sauber und wir geben uns der Hoffnung hin, dass die Wespen nicht wiederkommen.
Insofern war unser heutiger Sonntag mehr ein Arbeitseinsatz.
Am Nachmittag wurde noch getrailt, wo wir nicht teilgenommen haben, darum von uns keine Bilder. Da die Damen sich beschwert haben, dass sie beim letzten Treffen so unvorteilhaft fotografiert wurden, gibt es Heute, sehr entspannte Bilder.

 

Continue reading “Wespen Alarm” »

Impulse

Impulse

Wie schon in der vergangenen Woche haben wir nochmals die Impulskontrolle im Training aufgenommen.
Wir wollen unseren Hund bei uns haben und sein Erregungsniveau unter Kontrolle bringen. Alles ohne Druck und mit viel Ruhe. Schwerstarbeit, wenn Mensch und Hund immer in einem höheren Level sind.
Für mich persönlich kann ich nur sagen “ in der Ruhe liegt die Kraft “ und daran arbeiten wir. Unser Wespennest ist noch da, die Kammerjäger haben Hochkonjunktur, wird also noch ein wenig dauern, bevor wir unseren Wagen wieder voll nutzen können. Kaffee und Kuchen gab es wieder satt und viele Bilder vom heutigen Tag.

 

 

Continue reading “Impulse” »

Klönen

Klönen

eigentlich war auf Grund der momentanen Witterung, kein Training noch sonstiges angesagt. So haben wir uns recht kurzfristig entschieden, unser Kaffeetrinken auf unserem Hundeplatz zu machen.
Tatjana ist mit ihrem Duke eine kleine Runde gelaufen, Jariba ist sehr Familien angepasst und wollte eigentlich nur mal kurz über den Platz sprinten und der Oldy Rambo hat mit der Jüngsten eine Runde gedreht. Sehr entspannend haben wir es geschafft, einige Stunden auf dem Platz zu verbringen.

 

Continue reading “Klönen” »

Himmelfahrt 2018

Himmelfahrt 2018

wie in jedem Jahr, am Himmelfahrtstag, mussten wir auch in diesem unseren Platz gegen allerlei nicht Väter und Mütter verteidigen. Sie werden immer Jünger!
Der Wetterbericht ließ eigentlich nichts Gutes erwarten aber wir hatten wieder Glück. Gewitter und Regen zog an uns vorüber. In sehr geselliger und entspannter Atmosphäre wurde wieder geklönt und gefachsimpelt. Auf dem Platz fand eine Einführung im longieren statt und im Wettkampf musste Hund und Begleitung Wasser schöpfen und in ein Trinkgefäß geben. Ähnlich dem Eierlaufen. Spaß war angesagt und den hatten wir.

 

 

Arbeitsdienst

Arbeitsdienst

Bei ultra gutem Wetter wurde der Arbeitsdienst verrichtet. Wie in jedem Jahr wird die Außenanlage einer gründlichen Inspektion unterzogen, Reparaturen durchgeführt und Sträucher werden gestutzt, wo erforderlich, der Bauwagen komplett ausgeräumt und gesäubert . Zu diesem Treffen finden sich immer genügend helfende Hände, die auch das nötige Werkzeug mitbringen. Erfreulicher weise stellte sich heute auch, ein wohl zukünftige neues Mitglied mit Dogge „Motte“ vor. Unser Grillchef Fabian, ging wie immer, sehr einfühlsam mit dem Grillgut um. Jeder bringt etwas mit und letztlich wird auch viel gelacht. Super Tag gewesen.