Wind oder Windchen

Wind oder Windchen

Steife Briese
so schön sich am vergangenem Wochenende das Wetter noch zeigte haben wir heute die ersten Herbstvorboten erlebt. Teilweise ein recht kräftiger Wind der über den Platz fegte und ein bewölkter Himmel. Nur uns kann all dieses nicht stören wir sind Hundebesitzer und kennen kein Wetter.
Training war wieder gut besucht und zum Ablauf des Trainings könnte Tatjana bestimmt noch etwas beitragen.

 

 

Ein Gedanke zu „Wind oder Windchen

  1. Da der Platz wieder gut besucht ist, teilte ich Gruppen nach Leistungsstand ein.
    Voran Uljana und Duke, während bei Uljana Leinenführigkeit Priorität hatte, kam bei Duke zum „Fuß“, „Sitz“ und „Platz“ das „Steh“ hinzu. Zum Abschluß übte Kristin mit Uljana die Ablage.
    Die zweite Gruppe musste Emil, unser Windhund, heute alleine bestreiten. Zuerst war Frauchen gefragt: „richtiges Spielen“ stand auf dem Plan. Emil konnte zunächst mit dem Spieli nicht wirklich etwas anfangen, doch Frauchen Silke hat sich mächtig ins Zeug gelegt so das ein harmonisches, hunderechtes Spielen heraus kam, Super. Auch hier wurden an der Leinenführigkeit und den Grundkomandos gefeilt.
    Die dritte Gruppe ist die sogenannte Prüfungsgruppe, hier arbeiten alle an Ihren bevorstehenden Prüfungen. Kristin mit Pablo und Yvonne mit Frau Lotte an ihrer Ersten Prüfung, Anika mit Sammy arbeiten am Leistungsabzeichen Silber und Jörg mit Ebony bereiten sich auf Leiszungsabzeichen Gold vor.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.