Trainingsauftakt

Trainingsauftakt

Heute haben wir bei bestem Wetter das erste Training des Neuen Jahres auf unserem Hundeplatz absolviert.

Bevor es jedoch losgehen konnte, mussten so einige Maulwurfshügel platt geschaufelt werden.

Nachdem sich Hundeführer und Hund  warm gelaufen hatten, (Warmlaufen: Hundeführer und Hund arbeiten vor dem eigentlichen Training für sich um die Aufmerksamkeit des Hundes auf den Hundeführer zu erlangen) teilte ich die Gruppe 2 zu 3 auf. 2er Gruppe gegenüber 3er Gruppe und dann ging es mit leichter Übung in Fuß los. Komandos wie z.B. Sitz, Platz, Laufschritt, Langsamschritt folgten. Da wir eine längere Trainingspause abhielten, dacht ich mir, ein bisschen Bewegung für die Hundeführer tut bestimmt auch ganz gut. So durften auch sie zwischendurch ein paar Gymnastikübungen einlegen.

Die Hunde haben das erste Training des Jahres sehr gut mitgemacht. Auch unsere Jüngste heute, hat herausstechende Leistung gezeigt und hat sich sehr gut auf ihr Herrchen konzentriert, hier sah man ganz besonders gut das intensiv Zuhause gearbeitet wurde. Prima, weiter so.

Houston hat mal wieder ein Kasper zum Frühstück gehabt, aber Frauchen und Houston haben denoch gute Leistung gezeigt und ihr bestes gegeben.

Dakota und Kurt auch ausgezeichnet, wobei Kurt mittlerweile hinterfragt ob er das wirklich jetzt machen muß, hier ist jetzt konsequente, bestimmende Führung angesagt. Aber ich bin sehr zuversichtlich das Jenny diese „Rüpelphase“ mit bravour meißtern wird.

Na und Anika mit ihren beiden Superdogs, Prima.

Nachdem Training haben wir uns nochmal zusammengesetzt und über den heutigen Trainigstag diskutiert, ausgetauscht, Fragen beantwortet und Anregungen angemerkt. Dabei gab es Kaffee, Tee, Kekse und selbstgemachte Schoko Crossies.

Im Anschluß habe ich meine Hunde auf dem Hundplatz trainiert. Douglas hat sofort in den Trainingsmodus geschaltet und war einfach nur super. Cilina meinte, beim Training ohne Leine, erstmal in den Spassmodus zu schalten und über den Platz zu fegen, ein Training ohne Leine war heute mit ihr nicht Möglich, zuviel Energie im Hintern.

Alles im Allen war es ein wunderbarer Trainingstag. Bilder haben wir allerdings leider keine.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.